Katze

Whiskas Katzenfutter für Kitten

Der kleine Linus (5 Monate) hat sich bereit erklärt für die testing-housewifes eine Qualitätskontrolle durchzuführen.

Whiskas war so freundlich uns hierfür zwei Probebeutel zur Verfügung zu stellen!

Allgemeines zu Whiskas oder besser gesagt zu: Whiskers  = Englisch für Schnurrbarthaare

Die Marke gehört zu dem US-amerikanischen Nahrungsmittelkonzern Mars Inc. Momentan ist ein Britisch Kurzhaar Kater in der Farbe Silber Tabby Protagonist in der Fernsehwerbung für Whiskas zu sehen. „Katzen würden Whiskas kaufen“ heißt es, nebst zufriedenem Schnurren.

Wir  wollten wissen, ob Linus auch Whiskas kaufen würde.

Im Test war Nassfutter, speziell für junge Katzen und Katzenbabies (Kitten):

Junior Kitten Lamm und Geflügel in Gelee Junior

Leider konnten wir unseren Probanden nicht interviewen, was wir jedoch mit Sicherheit sagen können: Es hat ihm sichtlich geschmeckt!

Inwiefern sich das Futter positiv oder negativ auf die Gesundheit und Entwicklung von Kätzchen auswirkt, lässt sich anhand von zwei Frischebeuteln natürlich nicht bestimmen.

Ja, Linus würde Whiskas kaufen, aber wahrscheinlich würde Linus jedes Katzenfutter in den Einkaufswagen packen, so wie fast alle Katzen wahrscheinlich.

Katze schlemmt

Sie würden alles probieren. Also müsste der Spruch eigentlich heißen: „Katzen würden WIEDER Whiskas kaufen.“

 

Testing-housewives-Tipp: Es gibt einen Whiskas Fütterungsleitfaden, mit dem man ganz leicht den Kalorien- bzw. Futterbedarf seiner Katze errechnen kann. Gewicht, Alter, Rasse, Geschlecht und Aktivität des Tieres eingeben und schon hat man einen Richtwert!

 

Anmerkung: Das/die (meisten)Produkt(e) wurde(n) uns kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Die Bewertung definiert sich aus unseren persönlichen Erfahrungswerten und erhebt somit keinen Anspruch auf Allgemeingültigkeit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *