20170324_165603

Eier mit Glamour

Katrin Comic

Wie jedes Jahr, habe ich auch heuer wieder mit meinen Jungs Eier gefärbt. Und wie jedes Jahr, hatte ich Probleme mit der Kochzeit. Das erste Testei war noch flüssig, das nächste Ei (und somit auch alle anderen) waren hart – genauer gesagt, war der Dotter staubtrocken. Aber naja, das Eierkochen werde ich wohl nie lernen.

20170324_152640

Die letzten Male habe ich immer flüssige Farben gekauft, wo man die Eier einfach hineinlegt. Heuer hab ich beim Hofer Eierfarben mit Glitzereffekt entdeckt und diese gleich mitgenommen. Nach dem Kochen der Eier, zieht man sich die Handschuhe an (1 Paar sind dabei) und gibt ca. 10 Tropfen der Farbe auf den Handschuh. Dann nimmt man das Ei und reibt es mit der Farbe ein. Das hat meinen Jungs natürlich Spaß gemacht, weil sie so schön „gatschen“ konnten. Danach die Farbe kurz trocknen lassen und dann mit der Metallfolie abreiben, auf diese Weise erhält man den Glitzereffekt. Ich muss sagen, bei den ersten Eiern, die noch wärmer waren, hat das mit der Folie gut funktioniert. Je kälter die Eier wurden, desto weniger gut hat es geklappt.

20170324_162315

20170324_162334

Ganz zum Schluss haben wir noch alle Eier mit einer Speckschwarte abgerieben, um den Glanz zu perfektionieren. Ich muss sagen, wir waren mit dem Ergebnis sehr zufrieden. Die Farben sind sehr schön und decken gut (obwohl wir braune Eier verwendet haben), auch der Glitzereffekt ist vorhanden und selbst-gefärbt ist eben selbst-gefärbt.

20170324_165603

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *