18297263_10213271787289788_349338560_o

Die perfekte Schokoglasur

Katrin zum Thema Backen

Backen gehört zu meinen Hobbies, daher habe ich auch eine große Auswahl an Backutensilien, darunter auch die verschiedensten Silikonbackformen. Mich hat schon immer gestört, dass das Motiv nach dem Backen eigentlich nie so gut zu erkennen war bzw. wusste ich nicht, wie ich den Kuchen glasieren soll um eben das Motiv hervorzugeben. Die Lösung für dieses Problem ist denkbar einfach, aber ich muss ehrlich sagen, dass ich von alleine nicht darauf gekommen wäre.

In einer meiner zahlreichen Koch- und Backgruppen hat jemand diese Idee gepostet. Weil diese Schokoglasur so einfach zu machen ist und wirklich super aussieht, habe ich diese kleine Anleitung für die Leser unseres Blogs erstellt.

Wichtig: Das Ganze funktioniert zwar mit jedem beliebigen Teig, aber nur mit Silikonformen!
In diesem Fall habe ich ein Rührkuchenrezept genommen.

Zutaten (Menge kommt natürlich auf die Größe eurer Form darauf an):

200g Butter
200g Mehl
4 Eier
1 TL Backpulver
1 Prise Salz
½ Bio-Zitrone

Schritt 1) Teig herstellen

Butter, Eier, Zucker und Salz miteinander verrühren

18236599_10213271760129109_1540917801_o

Zitronenschale abreiben und Saft auspressen -> hinzufügen

18236508_10213271763049182_1852298946_o

Backpulver unter das gesiebte Mehl heben und unter die Teigmasse heben
Alles gut durchmengen (ev. Früchte, Nüsse, Schokotropfen etc. hinzufügen)
Teig in die Form füllen und bei 180 Grad (Ober-Unter-Hitze) ca. 50 Minuten backen

18261457_10213271769769350_1828503938_o

18261278_10213271778009556_27752332_o

Schritt 2) Schokoglasur

ca. 200 g Schokolade (Kochschokolade, Kuvertüre oder Osterhasen bzw. Weihnachtsmänner ;))
2 EL Öl (geschmacksneutral)

Die Schokolade in Stücke hacken, das Öl hinzugeben und im Wasserbad schmelzen lassen.

18261070_10213271776889528_1258279791_o

Schritt 3)

Die flüssige Schokolade in die (gesäuberte) Form gießen, eventuell die Ränder mit einem Backpinsel schön ausstreichen.

18261255_10213271779169585_655281928_o

Den Kuchen hineindrücken und fest werden lassen (3-4 Stunden, am besten über Nacht an einem kühlen Ort)

18290115_10213271781089633_2048800706_o

Schritt 4)

Die Silikonform richtig „herunterschälen“, also an den Ecken beginnen und die Form langsam runterziehen und dabei umdrehen.

18236638_10213271783489693_517228531_o

18296985_10213271785529744_1009456048_o

Ihr seht, das Ganze ist wirklich sehr einfach, aber ich finde das Ergebnis beeindruckend. Überall, wo ich einen solchen Kuchen mitbringe, staunen die Leute 🙂 🙂

18297263_10213271787289788_349338560_o

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *